21.50 Uhr: Lkw stürzt auf Brücke um

FEHMARN - Von Andreas Höppner Am Donnerstag (5. Dezember) fegte Orkantief „Xaver“ mit schweren Sturm- und Orkanböen über die Insel. Doch am Tage war es weniger schlimm als von den Meteorologen im Vorwege befürchtet. Vormittags hatte es zwar eine Teilsperrung der Fehmarnsundbrücke gegeben, nachmittags war diese sogar für einige Stunden aufgehoben worden, da der Sturm längs der Fahrtrichtung aus Südsüdwest blies. Abends änderte sich die Windrichtung jedoch, sodass es zu ersten Vollsperrungen kam.
Anzeigen