„Es liegt viel Arbeit vor uns“

Von Patrick Rahlf GROSSENBRODE - Am Donnerstag vergangener Woche hat Michael Siebert seine Arbeit als Tourismuschef in Großenbrode aufgenommen. Intensiv hat er die bisherigen Tage dafür genutzt, um sich ein Bild von seiner neuen Wirkungsstätte zu machen. „Es liegt viel Arbeit vor uns, auch wenn Großenbrode optimale Voraussetzungen bietet.“ Unter anderem will er dafür sorgen, dass sich die Gemeinde am Fehmarnsund besser positioniert. „Qualitäts-Tourismus“ müsse das Ziel sein, denn nur so sei der Standort zukunftsfähig aufgestellt.
Anzeigen