Klärschlamm: „Frische Landluft“?

FEHMARN - Von Nicole Rochell Es gibt Zeiten, da stinkt‘s auf Fehmarn zum Himmel. Und das nicht zu knapp. Gerade sind mal wieder diese Tage „zum Naserümpfen“, wenn man es höflich umschreiben möchte, die landläufig den Stempel „frische Landluft“ tragen. Klärschlamm wird auf die Felder gebracht, und das stinkt mitunter bestialisch.
Anzeigen