Meeschendorfer Wehr wie neugeboren

FEHMARN -Von Andreas Höppner- Wer einmal schwer krank war, der weiß genau, wie wohltuend es ist, den befreienden Gang der Gesundung antreten und energiegeladen neue Herausforderungen bewältigen zu können. Ähnlich verhält es sich mit dem Gesundheitszustand der Freiwilligen Feuerwehr Meeschendorf. Im letzten Jahr stand sie kurz vor dem Aus. Auf der Jahreshauptversammlung am Sonnabend präsentierte sie sich wie neugeboren, wenngleich Wehrführer Björn Wilder trotz aller Euphorie mahnte: „Die Kuh ist noch nicht vom Eis.“
Anzeigen