Traditionssegler trotzen der Flaute

HEILIGENHAFEN -ft-  Menschentrauben bevölkerten am Sonnabend den Hafenkai, um die Traditionssegler zu sehen, die zur 14. Kohlregatta nach Heiligenhafen gekommen waren. Rund um den Kommunalhafen gab es vier Tage lang ein umfangreiches maritimes Programm mit viel Musik. Irish Folk mit den Jungs vom Traditionssegler „Norden“ sowie die Shantychöre aus Heiligenhafen und Großenbrode unterhielten die Gäste. Ein Dank von Bürgervorsteher Gottfried Grönwald, der das maritime Fest eröffnete, ging an die Mitglieder vom Museumsschiff „Olifant“ und an den Festausschuss um Beate Bock.
Anzeigen