„Wer nichts tut, macht keine Fehler“

FEHMARN - Von Nicole Rochell Der Neustart – nicht gerade ein furioser Auftakt. Gleich zu Beginn hatte der neue Vorsitzende Andreas Herkommer Federn lassen müssen, und nicht zu knapp. 33 von 45 stimmberechtigten Mitgliedern hatten ihm ihr „Go“ gegeben, zehn sagten nein, zwei enthielten sich (wir berichteten). Was der scheidende Vorsitzende Hans-Peter Thomsen davon hielt, ließ er nicht erkennen. Bekanntlich auch nicht, was ihn bewogen hatte, sich nach zweijähriger Tätigkeit an der Spitze der SPD Fehmarn nicht mehr zur Verfügung zu stellen.
Anzeigen