„Wirft kein gutes Licht auf uns“

Von Peter FothHEILIGENHAFEN - Die Gästeplätze im Sitzungssaal waren „ausgebucht“, und auf dem Rathausflur drängten sich Schaulustige. Die Erwartungen an die Stadtvertreter sowie an die Verwaltung bei der Debatte um die Willensbekundung für die neuen Hotelbauten an der Seebrücke waren immens hoch. Alle Blicke richteten sich zu Beginn der Versammlung auf Bürgervorsteher Gottfried Grönwald, der in seiner Rede die Fakten so aufgearbeitet hatte, dass man eigentlich gleich eine Abstimmung hätte vornehmen können. Er ging auch auf die „angespannte Zusammenarbeit“ zwischen der Verwaltung und den Heiligenhafener Verkehrsbetrieben (HVB) ein.
Anzeigen