Woher kommt der Bauschutt?

HEILIGENHAFEN - Nach unserem Bericht über gefundenen Bauschutt, wenige Meter östlich vom früheren Gillhus (HP vom 21. Februar), stellt man sich in Heiligenhafen die Frage, wo das Abrissmaterial herkommt. Der Stadtvertreter Gerhard Poppendiecker (SPD) hatte schon bei den Senioren am „Lögenbarg“ vorgesprochen, doch an eine Bauschutt-Deponie auf dem Graswarder konnte sich keiner erinnern. Nach unseren Nachforschungen fragte sich Jost Eggers, der auch heimatkundlich tätig ist: „Wo ist eigentlich der Bauschutt vom alten Wasserturm auf dem Graswarder geblieben?“
Anzeigen