Wohin mit dem Seetang?

HEILIGENHAFEN - Die geplante, etwas westlicher gelegene neue Deponie für Seetang hat für „hohen Wellengang“ in der Bürgerfragestunde der Stadtvertreter-Sitzung gesorgt. Harry Mielke, selbst Anwohner des Steinwarders, rechnet mit einer Geruchsbelästigung, da der Platz nur 80 Meter von der Appartementanlage Steinwarder 1 und nur wenige Meter vom Café und Restaurant „Oase“ entfernt sei. „Wir alle wissen, dass Seetang stinkt und uns die Gäste verscheuchen wird“, sagte Mielke.
Anzeigen